07.08.2020

Gut „behütet“ für jeden Anlass - Hutdesign Zeisberger KG auf dem regio´markt

Das Team vom regio´markt und die regionalen Gastronomen der genuss´wochen erfreuen derzeit bis zum 30. August die Besucher auf der Fuldaer Pauluspromenade mit handwerklichen und kulinarischen Genüssen aus der Region unter Corona-konformen Bedingungen.

Die Produktpalette im regio´markt, vielfach von Partnern der Initiative „wertfoll“, ist bunt, abwechslungsreich, erlesen und köstlich. Hier einzukaufen bedeutet, ein Stück aus der Region mit nach Hause zu nehmen und mit allen Sinnen zu genießen.

 

Im Rahmen der Initiative „wertfoll“ stellt Karin Zeisberger (Hutdesign Zeisberger KG) auf dem regio´markt das mittlerweile selten gewordene Hutmacherhandwerk vor und bietet ihre Hüte und Mützen für Damen und Herren zum Kauf an.

Mit großer Leidenschaft arbeitet sie seit fast 40 Jahren als Modistin (Hutmacherin). In ihrer Manufaktur in Burkardroth-Waldfenster in der benachbarten fränkischen Rhön stellt sie ihre Kollektionen her und erfüllt auch gerne individuelle Kundenwünsche.

 

Kurz nach ihrer Meisterprüfung folgte bereits 1985 die Eröffnung ihres eigenen Geschäftes. In ihrer Meisterwerkstatt ist Karin Zeisberger voll „in ihrem Element“. Hier entstehen Hüte und Mützen für jede Jahreszeit und jeden Anlass. „Meine Kunden können bei der Kreation ihres Hutes frei mitwirken. So entstehen neben den Klassikern viele Unikate“, verrät Karin Zeisberger. Auf dem regio´markt bietet sie auch Jagdhüte aus Filz vom Yakhaar an, eine Neuheit, die sich bereits großer Beliebtheit erfreut. Das Material ist besonders geschmeidig und witterungsbeständig.

Zu ihren Spezialitäten zählen historische Kopfbedeckungen und Vereinshüte, denn sie ist ein Allroundtalent „rund um den Kopf“. Stolz berichtet sie, dass auch schon Mützen, Kappen und Hauben für die Schwälmer- und Marburger Tracht aus ihrer Manufaktur stammen. Zudem zieren historische Hüte aus dem Hause Zeisberger viele „fürstliche Häupter“ beim alljährlichen „Rakoczy-Fest“ in Bad Kissingen.

 

Unterstützt wird sie von einer langjährigen Mitarbeiterin in der Manufaktur und in vielen weiteren Belangen von ihrem Mann Bernd. Neben hochwertiger Qualität zu erschwinglichen Preisen steht der Kundenwunsch an oberster Stelle, denn für Karin Zeisberger ist fast nichts unmöglich.

 

Die passionierte Modistenmeisterin im Hutmacherhandwerk ist seit vielen Jahren auf zahlreichen Gartenfestivals, Märkten und Messen anzutreffen, darunter schon oft auf dem „Fürstlichen Gartenfest“ von Schloss Fasanerie. Auch im Rundfunk und Fernsehen war sie bereits präsent. Seit 2019 ist sie mit ihrem Unternehmen Mitglied der Initiative „wertfoll“.

 

Die Weitergabe ihres Könnens und Wissens im Rahmen der Ausbildung hat bei ihr einen sehr hohen Stellenwert. Viele ihrer Auszubildenden wurden bereits auf Bundes- oder bayerischer Landesebene ausgezeichnet.

Auch Hutmacherkurse bietet Karin Zeisberger in ihrer Manufaktur an. „Gerne gebe ich mein langjähriges Fachwissen weiter“, betont sie und ergänzt mit Freude: „Natürlich habe ich während des regio´marktes in Fulda meine `lebendige Werkstatt´ mit dabei, um die Entstehung eines Hutes Schritt für Schritt erlebbar zu machen.“

 

Neben einem großen Angebot an Hüten und Mützen bietet die Hut-Spezialistin noch einen besonderen, nachhaltigen Service an. Hüte, ganz gleich welcher Marke, die wieder in Form gebracht werden sollen, bereitet sie gerne auf, und das für eine Spende, die einer wohltätigen Organisation zugutekommen wird.

 

Das Team des regio´marktes und die Gastronomen der genuss´wochen freuen sich bis zum 30. August 2020 auf zahlreiche Besucher und Freunde des regionalen Handwerks und kulinarischer Genüsse. Der regio´markt hat täglich von 11.00 bis 18.00 Uhr geöffnet, die Öffnungszeiten der genuss´wochen sind donnerstags bis sonntags von 11.00 bis 23.00 Uhr.

 

Weitere Informationen unter: www.region-fulda.de/genusswochen