Wussten Sie schon...

dass Fulda die zweithöchste Zentralitätskennziffer hat?

Mehr erfahren

Nach Passau hat Fulda mit 209,4 die zweithöchste Zentralitätskennziffer aller deutschen Städte zwischen 50.000 und 100.000 Einwohnern, ein Maß für den Kaufkraftzufluss.

 

Bei der so genannten Zentralitätskennziffer erreicht die Stadt Fulda sogar den beachtlichen 2. Platz in Deutschland und wird hier nur von der bayrischen Stadt Passau übertroffen. Die Zentralitätskennziffer gibt an, wieviel Kaufkraftzufluss ein Standort anzieht. Der sehr gute Wert von 209,4 zeigt, dass in Fulda mehr als das doppelte des vor Ort vorhandenen Einkommens als Einzelhandelsumsatz erzielt wird. Oder anders gesagt: Es wird noch einmal so viel Kaufkraft von außen generiert als bereits in Fulda selbst vorhanden ist. Hohe Zentralitätswerte über dem ausgeglichenen Wert von 100 sprechen also für leistungsstarke Standorte. Gegenüber 2008 konnte Fulda sogar noch einen Rang aufsteigen und hat Gießen auf den 3. Rang verdrängt.

Aktuelle News

21.03.2019

Engineering-Forum Fulda – Smarte Prozesse

Der Verein Engineering-High-Tech-Cluster Fulda bietet mit dem ganztägigen Veranstaltungsformat Engineering-Forum Fulda - „Smarte Prozesse“ ...
mehr erfahren...
21.02.2019

Netzwerkabend der Fuldaer Netzwerke

Wie eine Stärken- und Schwächen Analyse der Agentur Brandmeyer Marketing aus Hamburg der Region Fulda bereits bestätigte, hier lässt es sich besonders g...
mehr erfahren...

Ausgewählte Termine

2. Fuldaer Nachwuchsabend

28.03.2019

18:00 Uhr

Vorstellung der Initiative "wertfoll" im Morgensternhaus

07.04.2019

10:00 Uhr

Gründerfrühstück im April

12.04.2019

8:30 Uhr

Engineering-Forum Fulda - Smarte Prozesse

06.06.2019

10:00 Uhr

Jobs in der Region

Zu den Stellenangeboten

Unternehmens-News

Aktuelle Neuigkeiten von und aus Unternehmen in der Region.

Zu den News

Leben in FD

Investieren

Besuchen

Initiativen

Gesellschafter des Standortmarketings