Jobcluster auf Rang 2 im made in.de Award

Das Eichenzeller Unternehmen Jobcluster Deutschland GmbH hat im Wettbewerb um den mit 25.000 Euro dotierten „made in.de“ Award einen hervorragenden 2. Platz erzielt. 350 Repräsentanten aus Politik, Wirtschaft und Medienszene feierten im Rahmen einer Galaveranstaltung im Berliner E-Werk bis tief in die Nacht. Mit dabei die Eichenzeller Unternehmerfamilie: Otmar Baumann, sein Bruder Alexander, Ehefrau Doris und Sohn Sven Baumann. Als echte Botschafter der Region Fulda konnten sie an diesem Abend wertvolle Kontakte knüpfen. So möchte die Laudatorin des Abends, die Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesministerium für Wirtschaft, Brigitte Zypries, das Eichenzeller Unternehmen besuchen. Sie war ebenso wie Bundesministerin Ursula von der Leyen von der Cloud-Recruiting-Lösung der Preisträger überzeugt  und prüft die Unterstützung der Themen durch das Wirtschaftsministerium. Auch der Veranstalter, die Unitymedia KabelBW,  interessiert sich nach Angaben von Geschäftsführer Lutz Schüler intensiv für eine Kooperation mit Jobcluster. 

 

Mit Jobcluster Cloud-Recruiting Personalbeschaffungsprozesse standardisieren, automatisieren und einfach veröffentlichen.

Jobcluster Deutschland startete 2009 mit einer Plattform zur webbasierten Optimierung von Personalbeschaffungsprozessen und zählt seit 2012 zu den Marktführern für automatisierte Personalbeschaffung im Internet. Mit der Jobcluster-Technologie lassen sich Stellenanzeigen im individuellen Unternehmensdesign gestalten, verwalten und natürlich auch schalten. In Echtzeit und per Mausklick können Kunden ihre Anzeigen auf der bundesweiten Jobcluster.de-Plattform und den mehr als 1000 regionalen Jobbörsen veröffentlichen. Darüber hinaus können Stellenangebote direkt via Schnittstelle auf die Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit übertragen werden oder zum Beispiel auf das Karriereportal der IHK Fulda für duale Studiengänge. Jobcluster-Agenturservices ermöglicht die Anbindung an alle relevanten Recruiting-Plattformen in Europa.

 

Mehrere Tausend Kunden nutzen bereits die Jobcluster-Services, zu denen auch wichtige Branchenportale im Gesundheitswesen zusammen mit dem Bibliomed-Verlag, sowie der Chemie- und Pharmaindustrie gehören. Durch diese Kooperationen sind auch crossmediale Kombinationen von Online- und Printanzeigen möglich. Jobcluster ist Kooperationspartner der Fachzeitschrift ChemManager, die vom Verlag Wiley-VCH, einem der weltweit größten Verlagshäuser im naturwissenschaftlichen Sektor, herausgegeben wird. Unter dem Motto „Ausbildung für Deutschland“ haben die Eichenzeller bereits mehr als 250 Schulen hessenweit mit einer Lehrstellenbörse – digitales schwarzes Brett – ausgestattet. Das Besondere: Damit können Unternehmen ihre Ausbildungs-, Praktikums- und Duale Studien-Plätze direkt und im Standard kostenfrei, den zukünftigen Nachwuchskräften präsentieren. Das Hessische Kultusministerium unterstützt das Projekt „Talente im Fokus“ als „gute Initiative“. 

 

Der made in.de Award

Unitymedia KabelBW zeichnet gemeinsam mit der Konzernmutter Liberty Global mit dem zum zweiten Mal vergebenen „made in.de“ Award in Deutschland ansässige aufstrebende Unternehmen aus, deren innovatives Geschäftsmodell die Digitalisierung nutzt, nachhaltige Wertschöpfung erzielt und damit zur künftigen Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands beiträgt. Insgesamt 146 Unternehmen beteiligten sich am diesjährigen Wettbewerb. Per Online-Voting wurden zehn Halbfinalisten ermittelt und von einer Fachjury bewertet. Den „made in.de“ Award gewann das Berliner Unternehmen TVSMILES.