News

Corona-Helpdesk für Unternehmen und Selbständige gestartet - erster Zwischenstand

27.03.2020

Die Corona-Krise ist für alle Beteiligten im wahrsten Sinne des Wortes Neuland. Das gilt insbesondere auch für die Wirtschaftsförderung. Die Region Fulda GmbH hat am vergangenen Mittwoch einen speziellen Helpdesk für alle betroffenen Unternehmen und Selbständigen gestartet. In den ersten beiden Tagen gingen auf der eigens geschalteten Servicerufnummer 0661-1024805 mehr als 100 Anrufe ein. Darüber hinaus wurde eine zentrale Informationsseite unter www.region-fulda.de/corona geschaltet, die allein in den ersten beiden Tagen mehr als 3000 Aufrufe hatte. Der entsprechende Leitfaden für Unternehmen wurde bereits mehr als 400 mal als PDF heruntergeladen.

Onlineshop als Herzensangelegenheit - wir-helfen-den-kleinen.de

25.03.2020

Ob eine leckere Quiche von Schmitt’s Delikatessen, Tomatensuppe von LindenGut oder Apfel Konfitüre der Rhöner Botschaft - unter www.wir-helfen-den-kleinen.de​ kann man jetzt virtuell in Fuldas Läden einkaufen. Hinter der solidarischen Idee stehen Florian Kekule, Rudolf Christoph Reiet, Heiko Reinholz und Johannes Ruppel. Für sie ist der Onlineshop eine echte Herzensangelegenheit. Sie wollen kleinen Unternehmen der Region die Möglichkeit geben, ihre Waren und Produkte auch während der Kontaktsperre ihren Kunden weiterhin zur Verfügung zu stellen. Und zwar ganz uneigennützig, denn Geld wollen sie damit nicht verdienen. Sie wollen die Region unterstützen.  

Stadt, Landkreis und IHK: „Wir ziehen an einem Strang“.

24.03.2020

Die Region Fulda bündelt ihre Kräfte in der Wirtschaftsförderung, um Unternehmen und Selbständige zu unterstützen. Dazu wurde eine zentrale Hotline eingerichtet: 0661-102-4805, die von Montag bis Donnerstag von 9.00 bis 16.00 Uhr und freitags von 9.00 bis 12.00 Uhr besetzt ist. Die Hotline wird ab Mittwoch, 25. März 2020, 9.00 Uhr geschaltet. Daneben wurde eine zentrale Mailadresse für Anfragen eingerichtet: helpdesk@region-fulda.de. Die drei Gesellschafter der Region Fulda GmbH, Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld, Landrat Bernd Woide und IHK-Präsident Dr. Christian Gebhardt betonen in diesem Zusammenhang, „dass Wirtschaft und Politik hier im wahrsten Sinne des Wortes an einem Strang ziehen zum Wohle der Region. Jetzt geht es darum, ganz konkret praktische Tipps, aktuelle Informationen und sichtbare Hilfsangebote zu präsentieren und zugänglich zu machen.“ 

Aktuelle Information der Region Fulda GmbH - Wirtschaftsförderung in Zeiten von Corona

19.03.2020

Herausfordernde Zeiten wie diese benötigen veränderte Maßnahmen. Die Region Fulda GmbH, als gemeinsame Wirtschaftsförderung von Stadt, Landkreis und Industrie- und Handelskammer Fulda unser Büro- und Leistungsangebot den aktuellen Erfordernissen anpassen.

Eingeschränkter Kontakt aufgrund des Corona-Virus

18.03.2020

Aufgrund der aktuellen Problematik hinsichtlich des Corona-Virus sind momentan unsere Räumlichkeiten für die Öffentlichkeit geschlossen. Wir möchten hiermit unseren Beitrag zur Eindämmung des Virus leisten und die Gesundheit unserer Besucher und Mitarbeiter schützen. Telefonisch und per E-Mail sind wir wie bisher unter den bekannten Kontaktdaten erreichbar. Wir danken für Ihr Verständnis und wünschen Ihnen alles Gute für Ihre Gesundheit.   Ihr Team der Region Fulda GmbH

Unterstützung für Unternehmen in der Krise

18.03.2020

Die Betriebe in der Region Fulda sind überwiegend von den Auswirkungen der Corona Epedemie erheblich betroffen. Eine Übersicht der wichtigsten Fragen in dieser Situation finden Sie bei der IHK Fulda: https://www.ihk-fulda.de/startseite/aktuelles/fragen-und-antworten-rund-um-das-coronavirus-4717154  

Cluster Nachhaltige Lebensmittel-Wirtschaft gegründet - Innovationsnetzwerk der Food-Branche mit Management an der Hochschule Fulda

12.03.2020

Es wird Zeit, Innovationen in der Lebensmittel-Wirtschaft noch viel stärker mit dem Thema Nach­haltig­keit zu verbinden. Diesen Satz würden wohl alle 17 Gründungsmitglieder des neuen Clusters Nach­haltige Lebensmittel-Wirtschaft unterschreiben, die dieses schon am vergangenen Freitag, dem 06. März 2020, in den Räumen der Hochschule Fulda gegründet haben. Unter den Gründungsmit­glie­dern fanden sich 13 Unternehmen, drei weitere Organisationen und Verbände sowie die Hochschule Fulda, welche die Cluster-Gründung vorbereitet hat und zukünftig das Cluster-Management beschäftigt. Der Cluster-Aufbau wird gefördert durch das Land Hessen aus Mitteln des Europäischen Fonds für regio­nale Entwicklung (EFRE). Die Aufbauförderung läuft bis Ende des Jahres 2022.

Netzwerkabend der Fuldaer Netzwerke 2020

04.02.2020

Gut 100 Vertreter aus 14 verschiedenen Netzwerken trafen sich auf Einladung der Region Fulda GmbH im Großen Saal des Kolpinghauses Fulda zum 5. Fuldaer Netzwerkabend. Auf dem Programm stand das Netzwerken über die Grenzen der eigenen Netzwerke hinweg – neudeutsch: das Crossnetzworking.