08.05.2018

Region Fulda GmbH auf der Hannover Messe

Die fünfte Plenartagung der deutsch-chinesischen Industriestädteallianz (kurz ISA) fand im Rahmen der Hannover Messe, der weltgrößten Industriemesse statt.  In der ISA haben sich 20 chinesische und 17 deutsche Städte und Regionen organisiert, mit dem Ziel, den wirtschaftlichen Austausch zu fördern. Thematisch ging es in Hannover um die Verknüpfung der deutschen Industrie 4.0 – Strategie mit ihrem chinesischen Pendant, „Made in China 2025“.

 

Seit vergangenem Jahr ist auch die Region Fulda Mitglied der ISA, deren Aktivitäten sich im weitesten Sinne auf den Bereich des Perlflußdeltas und den Süden Chinas konzentrieren. Davon unbeeinflusst baut die Region Fulda auch ihre offizielle Partnerschaft zur Stadt Liyang, im Yangtse-Delta in der Nähe von Shanghai aus. Damit werden die beiden wirtschaftlich bedeutendsten Region Chinas abgedeckt. Interessierten Unternehmen bieten sich hier umfangreiche Kooperationsmöglichkeiten. An der ISA-Tagung in Hannover nahmen Regionalmanager Christoph Burkard und Projektmanager Christian Vey von der Region Fulda GmbH teil. Die beiden ließen es sich nicht nehmen, die Messetand des Fuldaer Unternehmens JUMO zu besuchen. Das Technologieunternehmen gehört zu den Ausstellern der ersten Stunde in Hannover und wird im nächsten Jahr zum 70. Mal an der Hannover-Messe teilnehmen, ein Jubiläum, das nur wenige Unternehmen feiern können.