18.06.2018

Rhöner Heimat Griller gewinnen Hamburger Grillmeisterschaft

Grillen ist ein Stück Lebensqualität. Und dass diese Lebensqualität in der Region Fulda besonders hoch ist, wissen jetzt auch die Hamburger. Denn ein vierköpfiges Team der Rhöner Heimat Griller hat am ersten Juniwochenende in Hamburg die dortigen Landesmeisterschaften im Grillen gewonnen.

 

Die Grillenthusiasten aus dem Landkreis Fulda, Christian Kiel, Alexander Wuttke, Torsten Gröger und Timo Rübsam reisten mit ihrem kompletten Grillequipment für vier Tage in das Grill-Camp im Alsterdorf in der Hamburger Nordstadt. Dort begeisterten sie nicht nur die zahlreichen Zuschauer, sondern ernteten auch eine tolle Medienberichterstattung, zum Beispiel in Sat. 1. Und hier war dann auch die Region Fulda multimedial präsent.

 

Bei den Landesmeisterschaften selbst galt es insgesamt vier Gänge zu grillen. Zunächst gab es Flat Iron, ein Stück Rind mit Avocadobeilage und warmer Tomatensalsa. Es folgte als Chefs Choice gerollter Schweinelachsbraten mit Petersilien Pesto und Cornbread mit mediterranen Gemüse und danach eine Hackkreation gefüllt mit Spinat und flüssigem Eigelb und einer gefüllten Kartoffel mit panierter Roter Bete als Beilage. Selbst der Nachtisch, Baiser mit Apfelchutney und Pfannekuchenteig und Tonkabohnenpudding wurde gegrillt.

 

Mit ihrem Sieg in Hamburg haben sich die Rhöner Heimat Griller kostenfrei für die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft, die am 4. und 5. August 2018 in Fulda stattfindet qualifiziert. Die Hamburger Landesmeisterschaft ist ein Titel in der mittlerweile umfangreichen Pokalsammlung der Rhöner Heimat Griller. Hier stehen unter anderem Hessenmeisterschaft im vergangenen Jahr, in diesem Jahr der Vize-Hessentitel und die erfolgreiche Teilnahme an zwei Deutschen Meisterschaften. Das Team der Rhöner Heimat Griller wurde im Rahmen eines offenen Castings vom Regionalen Standortmarketings im Jahr 2016 gegründet und ist seitdem in wechselnder Besetzung als Markenbotschafter für die Region Fulda aktiv.