01.12.2021

Weihnachtlicher regio´markt auf dem Buttermarkt

Ein besonderes Highlight des diesjährigen Fuldaer Weihnachtsmarktes ist der neue weihnachtliche regio´markt auf dem Buttermarkt. Herzstück des Platzes ist eine stilvolle historische Karussellbar mit 1500 Lichtern sowie die Eisstockbahn. Rund herum gruppieren sich die neu angefertigten Holzhütten des regio´marktes.

 

In den acht einheitlichen regio´markt-Hütten wird es während den Weihnachtsmarkttagen zum Teil wechselnde Aussteller geben. So hat die Initiative „wertfoll“ mit ihren Mitgliedern eine Hütte besetzt. Hier bieten Handwerker, Manufakturen und Direktvermarkter aus der Region ihre erlesenen und qualitativ hochwertigen Produkte zum Verkauf an: Schokoladen, Gewürze, Kaffee, Apfel-Sherry, Mehl und Nudeln, aber auch komplette Gerichte im Glas. Flötenengel aus Holz, Holzskulpturen, modische Accessoires und weiteres mehr runden das Basissortiment ab. Es lohnt sich also, wiederholt auf den Buttermarkt zu kommen, denn das Angebot wechselt.

 

Für die gastronomische Versorgung sind die Wirte des Rhöner Charmes verantwortlich. Hier kann wieder ein echtes Feuerwerk an kulinarischen Genussmomenten erwartet werden. Darüber hinaus bietet dieser von der Region Fulda GmbH organisierte Teil des Weihnachtsmarktes auch heimischen Startups die Möglichkeit, sich mit ihren Produkten zu präsentieren und auszuprobieren. Mit dabei ist unter anderem das junge Unternehmen Erveat UG, das Tofu aus roten Linsen auf den Markt bringen möchte oder auch die „Haarband-Uschi“. Abgerundet wird das Angebot von einem Rhöner Krippenbauer.

 

Der weihnachtliche regio´markt auf dem Buttermarkt hat wie der gesamte Fuldaer Weihnachtsmarkt vom 26. November bis zum 23. Dezember 2021 täglich von 11.00 bis 20.00 Uhr geöffnet. Die Philosophie des regio´markt-Konzeptes ist es, kleinen Erzeugern und Manufakturen in der Innenstadt einen Verkaufsplattform zu bieten und diese damit besonders zu fördern.